Rauch, Franz & Krainer, Konrad

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2007

Im österreichischen Projekt IMST (Innovations in Mathematics, Science and Technology Teaching) wird der Versuch unternommen, klassische Grenzen von Fachdidaktik und Schulentwicklung zu überwinden. Im Rahmen des Konzepts "Fachbezogene Schulentwicklung" werden inhaltliche, personelle und strukturelle Brücken angedacht. Im Beitrag werden Dokumentationen von Lehrer/innenteams zu Entwicklungsprozessen beim Aufbau von Schwerpunktbildungen in den Fachbereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik an Schulen analysiert. Diese ausgewählten Fallbeispiele stammen von Schulen, die in IMST-Projekten seit dem Jahr 2000 mitgearbeitet haben. Es werden Thesen generiert, die insbesondere als Anregungen für die vertiefte Auseinandersetzung mit der Schnittstelle zwischen Fachdidaktik und Schulentwicklung dienen können.

 

Referenz:
Rauch, F. & Krainer, K. (2008). Fachbezogene Schulentwicklung im österreichischen Projekt IMST. In: D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung (S. 230-232). Münster: LIT-Verlag.