Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen

09. bis 12. September 2019, GDCP-Jahrestagung in Wien

Unter dem Tagungsthema „Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen“ bietet die gemeinsame Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) und der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) Zeit und Raum für einen interdisziplinären Austausch über Erkenntnisse, Erfahrungen und Ziele kompetenzorientierten Lehrens und Lernens. Dabei sollen Lernende und Lehrende sowie Kompetenzmodelle, Kompetenzerfassung und die konkrete Umsetzung von Kompetenzorientierung im Unterricht in den Blick genommen, reflektiert und weiterentwickelt werden. Die internationale Gemeinschaft von heute steht vor großen globalen Herausforderungen für deren Bearbeitung naturwissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen unverzichtbar sind. Um diesen Herausforderungen angemessen begegnen zu können, wird einerseits ExpertInnenwissen benötigt, andererseits benötigt jede Bürgerin und jeder Bürger entsprechende Kompetenzen, um informierte Wahl- und Konsumentscheidungen treffen zu können. In diesem Zusammenhang stellen sich zahlreiche Fragen: Welche Kompetenzen sind notwendig? Wie entwickeln sich diese Kompetenzen? Welche Lerngelegenheiten ermöglichen den Erwerb dieser Kompetenzen? Wie können diese Kompetenzen erhoben und gemessen werden? Spätestens mit der Einführung von Bildungsstandards ist der Kompetenzbegriff in den Fachdidaktiken der naturwissenschaftlichen Fächer angekommen. Seither haben sich national wie international zahlreiche Arbeitsgruppen sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit der Beschreibung von Kompetenzen, deren Merkmalen und Entwicklung, der Entwicklung und empirischen Prüfung von Kompetenzmodellen sowie deren Erfassung und Messung auseinandergesetzt. Mit dem Tagungsthema möchten wir auf vielfältige und disziplinübergreifende Weise zur Diskussion und zum Austausch der gewonnenen Erkenntnisse anregen, um damit einen Beitrag zur Bearbeitung der Herausforderungen in der Gesellschaft von morgen zu leisten. Für den Tagungsort Österreich ist dieses Thema von aktueller Bedeutung, da hier gerade intensiv an neuen, kompetenzorientierten Lehrplänen für die Sekundarstufe I gearbeitet wird. Wir freuen uns daher besonders darüber, dieses Thema mit Ihnen in Wien diskutieren zu dürfen.

Wir laden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der gemeinsamen Jahrestagung der GDCP und der FDdB herzlich zur Teilhabe am Dialog über Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen ein.

 

Gemeinsame Durchführung der Tagung

Die Tagung in Wien wird gemeinsam mit der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBio) ausgetragen. Die Stränge für Kurzvorträge werden wahlweise vollständig aus Einreichungen je genau einer der beiden Fachgesellschaften gespeist. Da sie aber zeitlich parallel angeordnet sein werden, werden Wechsel zwischen Strängen möglich sein. Zudem sind drei von fünf Hauptvortragenden von beiden Gesellschaften eingeladen, sodass diese Vorträge sich an das gesamte Publikum richten. Für zwei weitere Hauptvorträge haben Sie selbstverständlich die Wahl, welchen Sie besuchen möchten. Schließlich finden der Eröffnungsabend (Montag) und auch der Gesellschaftsabend (Mittwoch) gemeinsam statt, zudem wird es auch gemeinsame Teile in Zusammenhang mit Preisen und Ehrungen geben. Die Vorstände der beiden Fachgesellschaften sowie die örtliche Tagungsleitung in Wien hoffen, auf diesem Wege einen intensiven Austausch untereinander zu ermöglichen. 

 

Call for papers

Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge aus Ihren Arbeitsgebieten der Chemie- und Physikdidaktik. Um das Tagungsprogramm überschaubar zu halten, bitten wir Sie nur einen Beitrag je Hauptreferent/in anzumelden (Vortrag oder Poster). Als Co-Autor/in können Sie gern mehrfach erscheinen.


Programm

Wie in den letzten Jahren werden das Programmheft und das Gelbe Blatt nicht mehr im Vorfeld der Tagung verschickt, sondern werden elektronisch voraussichtlich im Juli 2019 zur Verfügung gestellt.

Programmheft zur Jahrestagung 2019

Gelbes Blatt zur Jahrestagung 2019

Das Gelbe Blatt erhalten jedoch alle Tagungsgäste wie gewohnt auf der Tagung zusammen mit den weiteren Tagungsunterlagen.  Das Programmheft wird in diesem Jahr nicht gedruckt. Die Tagung wird als Green Meeting organisiert. Voraussichtlich wird unseren Tagungsgästen anstelle des Programmheftes eine App als Unterstützung bereit stehen.

Weitere Informationen zu Anreise und Unterkunft finden Sie auf den Seiten der Örtlichen Tagungsleitung.

 

Wichtige Termine:

26. März bis 30. April 2019

Anmeldung von Beiträgen und Symposien einschließlich Titel und Abstract für Vorträge, Poster, Postersymposien, Workshops

26. März bis 30.  August 2019

Anmeldung als Tagungsgast

vor. ab April 2019

Online-Registrierung der Methodenworkshops und den Round Table zur Vernetzung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Man kann sich dieses Jahr separat für einzelne Workshops anmelden.

15. Mai 2019

Ende der Frist für eine Überweisung der Tagungsgebühren von Teilnehmern mit Beiträgen

30. Juni 2019

Ende der Registrierung mit vergünstigter Tagungsgebühr

15. Oktober 2019

Deadline zur Einreichung von Artikeln zum GDCP-Jahresband (s. auch die Autorenhinweise)

 

Kinderbetreuung

Eine Kinderbetreung für die Kinder von Konferenzgästen wird in diesem Jahr kostenfrei angeboten. Bitte kontaktieren Sie die örtliche Tagungsleitung oder die Geschäftsführung der GDCP vor August 2019, wenn Sie dieses Angebot der Kinderbetreuung in Anspruch nehmen wollen.